Time To Say Goodbye: 25% Discount on Mackintosh, Zonkey Boot & TBD Eyewear!

Theaterstr. 13

In der Theaterstraße zu Hannover ging – wenigstens zunächst einmal – eine Odyssee zu Ende, die vor 30 Jahren in der Altstadt in der winzigen Schuhstraße (sic!) begann. Eine Fashion-Odyssee: zu Beginn betrat der junge Michael Jondral das Geschäft Heinrich’s des legendären Heinrich Zapke, seinerzeit eine der schillerndsten Figuren der deutschen Herrenmodeszene, um um einen Ausbildungsplatz zu ersuchen. Michael Jondral sollte später niemals die Branche oder das Unternehmen wechseln, in dem er nach Jahrzehnten schließlich Geschäftsführer und verantwortlich für die Markenausrichtung wurde. 

Erst 2007 verließ er seine angestammte Wirkungsstätte und gründete gemeinsam mit seiner lieben Frau Bettina sein eigenes Unternehmen: Michael Jondral Herrenmoden in der Karmarschstraße. 2013 dann der letzte logische Schritt: Umzug in die Theaterstraße 13, ins Opern-Carree. “Style is comimg home”, hieß damals die Kampagne. Denn hier, im Schatten der prächtigen Laves-Oper auf Hannovers letztem Boulevard mit seinen eleganten Nachbarstraßen und -Passagen, hier deckt der elegante Hannoveraner seit jeher seinen Bedarf an Luxus und Moden.

Allerdings: Michael Jondral hat das Wort “Herrenmoden” endgültig aus seinem Firmennamen gestrichen. “Wir sind schon ein bisschen gaga – meine italienischen Lieferanten und ich”, räumt Jondral ein, “die Bezeichnung ‘Modeverkäufer’ wäre da nicht die passende Diagnose.” Missionar wäre wohl treffender… In diesem Sinne: besuchen Sie die schönste Missionsstation italienischer Lebensart und lässiger Eleganz. In der Theaterstraße 13.