• PERSÖNLICHE BERATUNG

    Rufen Sie bei uns an:

    +49 (0) 511 16 97 700

    Kommen Sie in unseren Store in Hannover und lassen Sie sich persönlich beraten:

    Michael Jondral
    Theaterstr. 13
    30159 Hannover
    Öffnungszeiten:
    Di-Fr: 10:00-19:00
    Sa: 10:00-16:00

    Wenden Sie sich per E-Mail an uns:
    shop@michaeljondral.com

    Kontakt & Beratung

Unser Sommerhosen Guide

Die Vielfalt der sartorialen Sommer Hosenwelt

Wer unseren winterlichen Hosen Guide gelesen hat, der weiß, dass es im Leben eines Mannes definitiv mehr zu tragen gibt als eine Jeans. 

Gerade im Sommer richtet sich das Augenmerk auf die Körpermitte des Trägers. Wird zum Beispiel ein (Strick-) Polo oder das geliebte Leinenhemd ohne Sakko getragen, bekommt die Hüftpartie ihren großen Auftritt.

Folglich dürfen und sollen Gentlemen auf die Detailvielfalt bei unseren Modellen für den Sommer zurückgreifen.

Details in Perfektion

Schon Leonardo da Vinci wusste: Details machen die Perfektion aus und Perfektion ist kein Detail!

Ein Detail, das es hervorzuheben gilt, ist der so genannte „Side Adjuster“. Dieser darf bei bei einer sartorialen Sommerhose auf keinen Fall fehlen – schließlich trägt ein wahrer Gentleman in den seltensten Fällen einen Gürtel zur Hose.

Historisch betrachtet ist der Grund hierfür darin zu suchen, dass die Hose eines Gentleman zum einen so geschnitten ist, dass sie genau an seine Taille passt, zum anderen ein Gürtel in vielen Fällen schlicht und ergreifend unbequem ist und nicht zwingend für Eleganz steht.

Vor diesem Hintergrund wurde von den fleissigen Schneidern der oder die Side Adjuster erfunden. Eben diese können kleine Schwankungen in der Taillenbreite auf nonchalante Art & Weise ausgleichen und verströmen dabei zeitgleich ein weltmännisches Flair.

Bitte tragen Sie bei solchen Hosen das Hemd und auch das (Strick-) Polo in die Hose gesteckt! Es wäre ein Jammer, das Hemd oder Polo Shirt „drüberfallen“ zu lassen, denn das würde die ganze handwerkliche Arbeit verdecken!

Sommerliche Highlights

Zu den „Must-Haves" Ihrer sommerlichen Garderobe zählen vor allem die Rota Hosen aus reinem „Irish Linen“.

Diese Hosen überzeugen nicht nur durch die hochwertige Verarbeitung des Hauses Rota sondern vor allem durch die herausragenden Materialeigenschaften.

Die Irish-Linen-Industrie ist stolz auf ihr reiches Erbe und hat das handwerkliche Können, welches auf eine lange Historie zurückblickt, über Generationen hinweg wohl gehütet und weiterentwickelt.

Der Leinenherstellungsprozess ist äußert komplex und erfordert großes handwerkliches Können in jedem einzelnen Schritt des Produktionsprozesses. 

Die Hosen verfügen über unsere beliebten sartorialen Details wie Side Adjusters, die knöpfbare FrontHosenträgerknöpfe und in den meisten fällen eine doppelte Bundfalte.

Die Gurkha Hose

Ein weiteres Highlight diesen Sommers ist die Gurkha-Hose aus dem Hause Orazio Luciano.

Nicht nur historisch interessant, sondern auch sartorial betrachtet ein Unikat, leitet diese Hose ihren Namen von Nepals gleichnamigen Elite-Soldaten, die wiederum ihren Namen vom nepalesischen Königreich Gorkha, ab.

So findet die Hose von Orazio Luciano ihre Inspiration in den Hosen, die von nepalesischen Soldaten getragen wurden als sie in der britischen Armee dienten und ist als gelungenes „Statement Piece“ in Ihrer sommerlichen Garderobe zu betrachten, welches auch noch reich an Historie ist.

Ein paar Worte zur Bundfalte

Taillenhoch geschnitten, verfügt die klassische Bundfaltenhose über einen konisch verlaufenden Zuschnitt, der nahezu jeder Silhouette perfekt schmeichelt.

Unsere Modelle beginnen mit einem breiten und etwas höheren Taillenband und verfügen immer über doppelte Bundfalten an der Vorderseite. 

Die Bundfalten werden in der sartorialen Sphäre niemals bis zum Bundansatz gezogen, sondern enden immer einige Zentimeter unterhalb des Bundes. Das erzeugt nicht nur einen  eleganten Look sondern ist eine Hommage an die sartoriale Handfertigkeit. 

So schaffen unsere Modelle ausreichend „Platz“ am Bein und in der Taille, wobei das konische Bein bzw. der “Tappered Fit“ eine schlanke Passform ermöglicht und so die perfekte Präsentations-Grundlage für Ihre Saint Crispin’s Loafer bietet. 

Falls nicht bereits aus dem winterlichen Hosen Guide bekannt: Entweder ganz oder gar nicht! Keine Bundfalten oder doppelte Bundfalten! Meiden Sie bitte die Hosenmodelle mit einer Bundfalte.